FALG + e.V.

Tierschutz im Ausland

 

 
 

Startseite

 

Return

 

Happy End...Freya


Posted 9. August 2017

Vermittelt...4. August 2017

 

                             

 

Von FALG.....

 

Gestern Abend (13. Dezember) haben wir neue Fotos von der hübschen Freya erhalten. Wie man sehen kann, sie fühlt sich wohl in ihrem neuen Zuhause.


Danke Freya, und wir freuen uns schon auf neue Fotos.

 

 

         

 

Von FALG.....

 

Freya ist umgezogen in ihr neues Zuhause. Wir freuen uns mit ihr und wünschen ihr viel Glück und Zufriedenheit im neuen Leben. Hier einige Bilder (ganz nebenbei: rot steht ihr gut!).

                   

Auf Teneriffa

Video-01

 

    

Ankunft in Frankfurt

 

                             

Auf ihrer neue Pflegestelle

Video-02

 

Original-Geschichte.....

Hallo, hier ist Freya…

 

Freya ist eine Riesenschnauzer-Mix-Hündin und im Juni 2015 geboren. Sie wurde abgegeben, da die Familie umzog und Freya leider nicht mit ins neue Zuhause durfte. Ob das so stimmt, wissen wir natürlich nicht, aber bevor sie auf der Straße landet, hat Marisa ihr "Asyl" gewährt. Das ist nun viele Monate her und große, schwarze Hunde haben nicht wirklich eine gute Vermittlungschance. Dabei ist Freya wirklich eine gut sozialisierte, freundliche und menschenbezogene Hündin. Sie hat eine Schulterhöhe von ca. 52 cm und ihr Gewicht liegt bei ungefähr 18 kg. Da Freya das Leben im Haus gewöhnt ist, würden wir uns sehr freuen, wenn Ihr dieses Leben auch wieder ermöglicht werden könnte. Vielleicht wird 2017 ja ein Glücksjahr und die junge Dame kann in ihr „Für-immer-Zuhause“ ziehen.

 

Alles Notwendige wie z.B. Impfung, Entwurmung, das lästige Chip-Einsetzen sowie Kastration hat sie bereits hinter sich gebracht.

 

Seit dem 29. Mai ist sie in Deutschland und ist auf einer Pflegestelle in 35423 Lich. Sie kann dort gern nach Absprache besucht werden. Die Hündin erforscht langsam und vorsichtig ihre neue Umgebung. Die Katzen scheinen sie nicht stören. Wir werden weiter berichten.....

 

 

 

 

Startseite

 

Return