Batu

Rüde Batu, geb. im Januar 2018

Batu hatte einen schweren Start in sein kurzes Hundeleben. Er und seine Geschwister kamen in der Nähe einer Finca auf die Welt, wo man sie dann nach einigen Wochen einfangen konnte. Ebenso die herumstreunende Hundemami, die aber leider sehr panisch reagierte und als man sie aus der Lebendfalle holte, biß sie eine Freiwillige und lief weg. Bis heute wurde sie nicht mehr gesichtet.

Die Bewohner der Finca, die uns auch verständigt hatten, wollten unbedingt einen der Welpen behalten, trotz der Hinweise, dass es ein junger und aktiver Hund sei, aber wir konnten nichts dagegen machen.

Somit blieb Batu auf der Finca, tagsüber durfte er überall mitlaufen und nachts kam er in einen kalten, hässlichen Zwinger. Nach dem Verkauf der Finca, ließ man Batu hier zurück und sein Schicksal schien besiegelt,

Die neue Besitzerin brachte es nicht übers Herz, Batu in die Arca zu bringen und somit lebt er derzeit als Pflegehund mit vielen anderen Hunden dort.

Batu ist mit seiner SH von 70 cm recht groß, wir vermuten, dass er etwas Greyhound mit drin hat.

Vom Wesen her ist Batu ein wahrer Schatz. Er ist sehr gut sozialisiert, mag alle Rüden und Hündinnen, und er kennt auch Katzen. Als Welpe wuchs er mit den Katzen auf der Finca auf.

Batu ist sehr menschenbezogen und ist zu allen Leuten immer sehr freundlich und er hat auch ein gutmütiges Wesen.

Er wurde schon vor längerer Zeit kastriert, ist komplett geimpft und im Bluttest auf die Mittelmeererkrankungen fand sich nur ein leichter LM-Titer (1/80), der mit Alopurinol und Motilium behandelt wird.

Wo sind die Galgo-Fans, die Batu eine neue Chance geben?

Mehr Bilder